Lade Inhalte...

Steyr

Forststraße auf den Hieslberg steht vor der Genehmigung

13. Januar 2021 00:04 Uhr

GROSSRAMING. Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land sieht keinen Wald schützenswerter Bäume und bewilligt trotz Einwänden die Holzbringung.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es geht dabei offiziell vollends mit rechten Dingen zu: Gegner der fünf Kilometer langen Forststraße, die am Hieslberg in den Steilhang oberhalb des Ennsknies bei Großraming geschlagen werden soll, bemängeln, dass der ehemalige Bezirksförster Adolf R. von Amts wegen die Gründung jener Wegegemeinschaft bewirkt hat, für die seine Privatfirma, die er damals und jetzt in der Pension betreibt, die Pläne gezeichnet hat.