Lade Inhalte...

Steyr

Forstarbeiter schnitt sich mit Motorsäge in Unterschenkel

Von nachrichten.at   31. März 2020 15:36 Uhr

(Symbolbild)

STEYR. Ein 66-Jähriger verletzte sich am Dienstag bei Forstarbeiten so schwer, dass er vom Notarzthubschrauber gerettet werden musste.

Der Mann aus dem Bezirk Steyr-Land war Dienstagmittag in der Nähe seines Anwesens mit Forstarbeiten beschäftigt. Dabei schnitt er sich beim "Ausasten" einer Fichte mit der Motorsäge in den linken Unterschenkel. Laut eigenen Angaben habe es ihm die Motorsäge beim Schneiden kurz zurückgeschlagen.

Der Verletzte konnte selbst mit dem Handy seinen Sohn verständigen, der sofort einen Notruf absetzte. Der 66-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 15" mittels Taubergung aus dem steilen Waldgelände gerettet und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Steyr geflogen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less