Lade Inhalte...

Steyr

Fernwärme soll das Steyrer Rathaus aufheizen

15. Januar 2022 00:04 Uhr

STEYR. Die Stadt will das Steyrer Rathaus künftig mit erneuerbarer Energie beheizen.

Dadurch könnten jährlich etwa 200.000 Kilogramm Kohlendioxid eingespart werden. Als Wärmelieferant wurde die Fernwärme Steyr GmbH ausgewählt, mit der ein entsprechender Vertrag abgeschlossen werden soll.

Die berechneten Anschlusskosten für dieses Projekt betragen 117.000 Euro, die künftigen Heizkosten pro Jahr für das Rathaus belaufen sich auf 50.000 bis 70.000 Euro. Der Gemeinderat soll in seiner nächsten Sitzung einen dementsprechenden Beschluss fassen.

1  Kommentar 1  Kommentar