Lade Inhalte...

Steyr

Es sprießen die Pilze am rauschenden Bach: Ufer sind noch intakte Biotope

Von Hannes Fehringer  22. März 2021 00:04 Uhr

KREMSMÜNSTER. Der Pilzkundler Karlheinz Meidinger watete in Gummistiefeln in Kremsmünster durch alle Bäche. Die Erkundung ergab, dass viele Pilze an den Ufern wachsen. Ein Bioindikator.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der unkundige Laie redet von der Schwammerlsaison und denkt dabei an den Frühsommer. Aber gerade zur Unzeit, wie der Nicht-Fachmann glaubt, im Winter, wenn es regnet und vielleicht sogar schneit, zieht Pilzkundler Karlheinz Meidinger die Gummistiefel an, stapft über Wiesen und Fluren und steigt sogar in Bachbetten.