Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Steyr

"Die Einwohner sollen sich mit den Familien auf den Fotos identifizieren"

15. April 2022 00:04 Uhr

"Die Einwohner sollen sich mit den Familien auf den Fotos identifizieren"
Familien werden in Alltagssituationen fotografiert.

ENNSDORF. Der Verein Westwinkel sucht Modelfamilien für neue Kampagne.

Es soll keine "Familie Putz" porträtiert werden, sondern Familien aus den Gemeinden, mit denen sich die Einwohner identifizieren können – das ist der Plan für die neue Homepage des Vereins Westwinkel. Der Zusammenschluss der fünf Gemeinden Strengberg, St. Pantaleon-Erla, Ernsthofen, Ennsdorf und St. Valentin stärkt mit den heimischen Unternehmen die Wirtschaft. Nun soll auch der öffentliche Auftritt des Vereins neu gestaltet werden und die Stärke der fünf Gemeinden repräsentieren. Aus diesem Grund sucht der Verein Westwinkel Modelfamilien in den fünf Gemeinden, die sich für Fotoshootings – etwa in der Natur, beim Einkaufen oder in gewöhnlichen Alltagssituationen – begeistern können.

Voraussetzungen für die Teilnahme gibt es keine, nur "die Lust daran, fotografiert zu werden", sagt Projektleiterin Christa Birmili. "Falls Kinder dabei sind, müssen die mitmachen wollen. Wir suchen aber auch ältere Paare – also quer durch den Altersschnitt."

Keine professionellen Models

Die Fotos werden für diverse Veröffentlichungen des Vereins Westwinkel verwendet: Auf der Homepage, den Sozialen Medien und auch für Beiträge in Zeitungen. Gemeinsam mit Fotografin Maria Auinger, die das Shooting betreut, wurden zahlreiche Ideen für die Shootings entwickelt, die in den fünf Gemeinden je nach Jahreszeit fotografiert werden, sagt Birmili.

Dass keine professionellen Models mitwirken werden, war Projektleiterin Birmili von Anfang an klar: "Nachdem unser Verein für Regionalität steht, wollen wir dies auch mit dieser Aktion unterstreichen. Es sollen möglichst viele Personen aus den Gemeinden integriert werden." Bewerbungen mit Foto können an info@westwinkel.at geschickt werden, als Entschädigung gibt es Westwinkel-Gutscheine. (kap)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung