Lade Inhalte...

Steyr

Die britische Corona-Mutation dürfte bereits in Steyr angekommen sein

19. Februar 2021 00:04 Uhr

STEYR. Die Stadt zählt trotz Anstieg der Fallzahlen zu den Bezirken mit den wenigsten Infizierten

  • Lesedauer etwa 2 Min
Er könne noch nichts bestätigen, es gebe zwar mehrere – fünf – Mutations-Verdachtsfälle (Anm.: der Bezirk Steyr-Land zählt acht, Kirchdorf 20 Verdachtsfälle), die Tests müssten aber erst im Labor ausgewertet werden, sagt Steyrs Gesundheitsstadtrat Michael Schodermayr (SP): "Es ist aber zu erwarten, dass die britische Mutation schon bei uns angekommen ist und sich durchsetzen wird." Laut informierten Kreisen soll es in Steyr jedenfalls bereits die ersten beiden Fälle der britischen