Lade Inhalte...

Steyr

Das Trinkwasser ist seit zwei Wochen ungenießbar

Von Hannes Fehringer  16. Juni 2021 12:02 Uhr

SCHIEDLBERG. Seit 1. Juni ist das Schiedlberger Wasser mit Nitrit vergiftet. Im Griff hat das die Gemeinde noch nicht.

  • Lesedauer < 1 Min
Die Lage war gestern wie vierzehn Tage davor unverändert: Die kommunale Wasserleitung bleibt für die Schiedlberger Gemeindebürger weiterhin gesperrt, jeder kann sich pro Tag beim "G’schäftl" im Ort und bei "Landesprodukte Walchshofer-Zehetner" kostenlos für den Eigenbedarf Drei-Liter-Plastikflaschen abholen.