Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Das Rad für die Landwirtschaft neu erfunden

Von Hannes Fehringer,  25. Januar 2023 04:30 Uhr
Das Rad für die Landwirtschaft neu erfunden
Stefan Edtbauer mäht mit Motormäher mit eigenem Radaufsatz. Bild: Weninger/Landwirt

MOLLN. Auf Metallkränzen schneidet sich das Mähwerk durch das Gras. Die neuen Räder, die der Biobauer und Maschinenbauer Stefan Edtbauer entwarf, verdichten den Boden nicht und mengen keine Erde ins Futter.

Wie der Motormäher bei der Heuarbeit tat, behagte dem Biobauern Stefan Edtbauer, der mit seiner Ehefrau Sabine ein alteingesessenes Gehöft im Nationalpark Kalkalpen bewirtschaftet, nicht so recht. Die Gummiräder fraßen sich auf den Leiten in den Wiesenboden und patzten Erdreich auf das Gras. Das Grünfutter war verdreckt, nicht das beste Fressen für die 20 Milchkühe und Schafherde.