Lade Inhalte...

Steyr

Das Kreuz mit den Corona-Maßnahmen

10. April 2021 00:04 Uhr

Das Kreuz mit den Corona-Maßnahmen
Jesus leidet unter Corona-Maßnahmen.

STEYR. Mann nahm als leidender Gottessohn an "Corona-Spaziergang" in Steyr teil.

Die Herrschaft im Land war am Abend des Ostersonntags auf dem Steyrer Stadtplatz noch wie gehabt von dieser Welt. Weshalb ein Covid-19-Spaziergänger aus dem Mühlviertel bei der Kundgebung für "Freiheit" und "Selbstbestimmung" wie einst Jesus Christus ein Holzkreuz trug. Nebenbei schlugen Teilnehmer einer Meditation angesichts der Beschränkungen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Virus auf Klangschalen, während 25 weitere Demonstranten durch die Stadt marschierten. Weil alle vorschriftsmäßig Masken trugen, sah die Polizei, die die Protestveranstaltung überwacht hatte, keinen Grund, einzuschreiten. Auch der Messias, der das schwere Kreuz trug, hatte einen FFP2-Schutz vor Nase und Mund. Beobachter konnten bei dem Vergleich der Covid-19-Beschränkungen mit der Passion Jesu nur den Kopf schütteln. (feh)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less