Lade Inhalte...

Steyr

Corona: Stadtchef will Stadtmarketing mit noch mehr Geld fördern

26. März 2020 17:38 Uhr

Daniela Limberger, Steyr

STEYR. Das Stadtmarketing plant ein Social Media-Unterstützungskampagne für Tag X nach der Coronakrise. Die Stadt stellt dafür 50.000 Euro mehr Budget in Aussicht.

Die Information der Stadt im Wortlaut:

„Die Zeit der behördlich geschlossenen Betriebe wird auch wieder einmal vorbei sein. Gerade dann braucht es aber die intensive Unterstützung der Konsumenten, speziell für die lokalen Unternehmen, vom Handel über die Gastronomie und Hotellerie bis hin zum Gewerbe.

Das Steyrer Stadtmarketing bereitet schon jetzt mit einer konzertierten Werbeaktion in den sozialen Medien bei den Kundinnen und Kunden den Boden dafür auf und appelliert, sobald es wieder möglich ist, verstärkt bei den ansässigen Betrieben zu kaufen und zu konsumieren.

Parallel dazu wird eine breit angelegte Kampagne mit einer Reihe von Maßnahmen und Aktionen erarbeitet, die am Tag X, an dem Schritt für Schritt wieder zum normalen Lebens- und Konsummodus zurückgekehrt werden kann, umgesetzt werden soll. Die Stoßrichtung dabei ist klar: Die Steyrerinnen und Steyrer sowie die gesamte Region in einem gemeinsamen Schulterschluss zu motivieren, vor Ort zu konsumieren und die verschiedensten Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. 

„Gerade wenn es wieder los geht, ist es wichtig, bei den Konsumentinnen und Konsumenten das Bewusstsein für den großen Mehrwert zu schärfen, den der Einkauf, die Investition oder die Inanspruchnahme der Dienstleistung vor Ort für uns alle besitzt“, stellt die Geschäftsführerin des Steyrer Stadtmarketings, Daniela Limberger, fest. 

„Wir unterstützen als Stadt die Pläne und Vorhaben zur Stärkung der lokalen Wirtschaft aus vollster Überzeugung und werden dafür auch zusätzliche Mittel aus der Wirtschaftsförderung bereitstellen“, erklärt Bürgermeister Gerald Hackl. Die Höhe der zusätzlichen Mittel richte sich nach dem Umfang des Maßnahmenpaketes und der Akzeptanz der vorgeschlagenen Aktionen. Man könne aber davon ausgehen, dass das Stadtmarketing-Jahres-Budget in Höhe von 250.000 Euro um bis zu 50.000 Euro aufgestockt werden könne. Entsprechende Gespräche mit allen politischen Fraktionen werde er zeitgerecht führen, so der Bürgermeister abschließend.“

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less