Lade Inhalte...

Steyr

Bootsfahrer kamen beim Kruglwehr in den Sog - gerettet

31. Juli 2020 00:04 Uhr

Bootsfahrer kamen beim Kruglwehr in den Sog: gerettet
ATSV-Sportler und Kajakfahrer Kurt Apfelthaler vor der Floßgasse: "Für Schlauchbootfahrer kann's gefährlich werden."

STEYR. Zwei Steyrer fuhren mit Schlauchboot über die Holzrutsche. Wasserretter und Badegäste zogen sie mit dem Wurfseil aus dem Strudel.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Weissagung brauchte ein Vierteljahrhundert bis zu ihrer Erfüllung: Als 1995 im Zuge der Totalsanierung des Kruglwehrs im Augebiet vor der Stadt für die Bootsfahrer eine Holzpritsche inmitten des Steinwurfes in der Steyr gebaut wurde, ahnte der vierfache Paddel-Exweltmeister Hans Schlecht aus Steyr schon, dass das für manche eine Falle im Fluss werden könnte: "Gute Paddler werden kaum Schwierigkeiten haben, für Schlauchbootfahrer kann’s aber gefährlich werden." Zwei Männer
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper