Lade Inhalte...

Steyr

Auszeichnungen am Ende der Laufbahn

Von OÖN   06. April 2021 00:04 Uhr

Auszeichnungen am Ende der Laufbahn
Josef Fuchsberger, Armin Blutsch, Rudolf Katzengruber

AMSTETTEN. Armin Blutsch kandidiert nicht mehr für das Landesfeuerwehrkommando

Bei der Landesfeuerwehrkommando-Wahl im Landhaus NÖ trat der Amstettner Paradefeuerwehrmann nicht mehr für die Funktion des Landesfeuerwehrkommandanten-Stellvertreters an. In der Laufbahn von Armin Blutsch ist die Altersgrenze näher gerückt, und er wollte nicht während der Periode aufhören, sondern eben schon davor.

Der 60-jährige Blutsch, der auch Vizepräsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes ist, erhielt von Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf und dem wiedergewählten Landesfeuerwehrkommandanten Dietmar Fahrafellner eine Dankesurkunde, die seine wertvollen Verdienste für das Land Niederösterreich unterstreicht.

Jetzt würdigten Blutsch auch Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber und sein Stellvertreter Josef Fuchsberger. Blutsch war immer ein Verfechter dessen, dass die Einsatzkräfte mit der für sie besten Ausrüstung ausgestattet würden, Sicherheit beim Einsatz war für ihn das Wichtigste.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less