Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ausstellung: Wie Kunst auf Krieg reagieren kann

Von OÖN, 21. November 2023, 00:15 Uhr

STEYR. "Legt die Waffen nieder auf …" lautet der Titel einer Ausstellung von mehr als 50 Künstlerinnen und Künstlern aus acht Staaten, die von 24. November bis 9. Februar in der Rathausgalerie in den Gängen des ersten und zweiten Obergeschoßes zu sehen ist.

Die Schau zeigt eine Vielfalt künstlerischer Perspektiven zum Thema Antikrieg. Eröffnet wird sie am Donnerstag um 14 Uhr im Festsaal des Steyrer Rathauses mit einer Rede von Isabella Minniberger und einer Performance von Alexandra Steiner und Brooke Lizotte, kuratiert von Johannes Angerbauer. Begrüßungsworte spricht Bürgermeister Markus Vogl.

Die Idee zum 9. Gruppenausstellungsprojekt in der Rathausgalerie entstand bereits im Februar als Reflexion auf den Krieg in der Ukraine. Eine geplante Ausstellung wurde verschoben. Niemand konnte damals ahnen, dass das Thema der Ausstellung mit dem Krieg in Nahost noch brisanter wird.

mehr aus Steyr

Jede Vorzugsstimme wanderte auf den Damberg

Der Green Campus soll 300 neue Jobs in Garsten schaffen

Vierkampf oder nur drei Bewerber in Kirchdorf

Die Methusalems der Ennstal-Classic sind 100 Jahre alt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen