Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. November 2018, 14:56 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. November 2018, 14:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Wo alle Kunst ans Licht kommt, auch die Musik

STEYR. Der Maler Hapé Schreiberhuber lädt wieder zum Styraburg-Festival. Die US-Geigerin Tai Murray spielt Schubert.

Wo alle Kunst ans Licht kommt, auch die Musik

Tai Murray ist eines der Highlights beim Styraburg-Festival. Bild: Julia Wesely

Auf der Suche nach dem Licht wird Hapé Schreiberhuber nicht zuletzt in der Musik fündig. Auch beim aktuellen Styraburg-Festival, das der Steyrer Maler als Einmannbetrieb organisiert und durchführt, hält er es so. Mit dem Pianisten Lev Natochenny und seinen ehemaligen Schülerinnen Eugene Choi und Nami Ejiri hat er wieder einige Highlights aus dem Bereich der klassischen Musik zu bieten. Auch die Geigerin Tai Murray zählt dazu. Die New Yorkerin wird zusammen mit Angel Sanzo am Klavier Werke von Pärt, Corigliano und Schubert zum Besten geben.

Für Schreiberhuber beginnt heute, Dienstag, 4. November, aber nicht nur das Festival, das im Zeichen der (musikalischen) Virtuosen steht. Für ihn beginn ein kostbares Stück Zeit, das sich noch bis Weihnachten erstreckt. So lange dürfte nämlich seine vorübergehende Galerie im Haus Enge Gasse 16 zugänglich sein. Dort, wo ihm der überdachte Innenhof besonders viel Licht bietet, stellt Schreiberhuber mehr als 70 eigene Werke, großteils Malerei, aus. Dort wird das Festival heute auch eröffnet.

Im Rahmen der Vernissage bekommen die Besucher auch Musik zu hören, wenn auch diesmal eher zufällig. "Lili Holitschek hat sich ganz kurzfristig angesagt", so Schreiberhuber, und das passe ganz hervorragend. Die Jungvirtuosin aus Weyer spielt Werke von Heinrich Ignaz Biber und Jules Massenet.

Auch Theater und Literatur stehen wieder auf dem Spielplan des Festivals, das sich bis Ende der Woche erstreckt und innerhalb von sechs Tagen mit acht Veranstaltungen aufwartet: Rita Hatzmann und Erich Knoth zeigen im Alten Theater ihr Stück "Der Sturz der Möwe". Dabei handelt es sich um eine Uraufführung. Schreiberhuber selbst liest die Stefan-Zweig-Novelle "Die Frau und die Landschaft" vor. Diesem Thema ist auch seine Ausstellung gewidmet.

Das Programm des Styraburg-Festivals finden Sie in der Übersicht rechts. Ausführliche Infos gibt es auf www.styraburg.com, Karten unter Tel. 0650/4053201.

 

Programm - Styraburg Festival, Steyr:

 

Dienstag, 4. November:

 

 

„Hapé“, Ausstellung Malerei, Haus Enge Gasse 16, 19.30 Uhr

Mittwoch, 5. November:
„Piano Stars“, Konzert mit Eugene Choi, Nami Ejiri, Lev Natochenny, Schlossgalerie Steyr, 19.30 Uhr

Donnerstag, 6. November:
„Der Sturz der Möwe“, Schauspiel mit Rita Hatzmann und Erich Knoth, Altes Theater, 19.30 Uhr
„Die Hauptrolle“, Kurzfilm, Schlossgalerie Steyr, 22 Uhr

Freitag, 7. November:
Konzert mit Tai Murray, Schlossgalerie Steyr, 19.30 Uhr

Samstag, 8. November:
„Die Frau in der Landschaft“, Lesung mit Hapé Schreiberhuber, Haus Enge Gasse 16, 15 Uhr
„Dirt Stream II“, Jazz mit dem Andreas Mayerhofer-Sextett, Schlossgalerie Steyr, 19.30 Uhr

Sonntag, 9. November:
Arioso Quartett, Konzert, Schlosskapelle im Schloss Lamberg, 11 Uhr

Kommentare anzeigen »
Artikel Kurt Daucher 04. November 2014 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Skigebiet Forsteralm nimmt Flutlicht-Anlage in Betrieb

WAIDHOFEN/GAFLENZ. Im Familien-Skigebiet Forsteralm an der Grenze von Ober- und Niederösterreich ist ...

Jugendtaxi bleibt in Steyr vorerst in Rufbereitschaft

STEYR. Die FP wollte Landes-Fördermodell für junge Fahrgäste bereits beschließen.

Ab Samstag hat Bad Hall eigenes Recht

BAD HALL. Mit der Thronfeier des Prinzenpaares beginnt am Samstag für den Bad Haller Carnevalclub (BHCC) ...

Rutschhang: Stadt erhält von Baufirmen Geld zurück

STEYR. Beim Bau von Wohnblöcken sackten zwei Häuser auf der Roglwiese ab. Stadt streckte Sanierung vor

Stadtrat Mario Ritters "Caritas-Syndrom"

STEYR. Die Caritas wird nächstes Jahr 5400 Betreuungsstunden bei Familien leisten, die nach Sterbefällen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS