Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 01:54 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 01:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Sozialmarie für Top-Integration

SCHLIERBACH. Das Projekt Conclusio ist mit der Sozialmarie, dem österreichweiten Preis für soziale Innovation, ausgezeichnet worden.

Die Jury hob in ihrer Begründung die herausragende Sinnhaftigkeit der Idee hervor, die vom Schlierbacher Verein umgesetzt wird.

Im Rahmen der Zeittauschbörse bekommen Asylwerber die Möglichkeit, sich mit (Gelegenheits-)Arbeiten zu beschäftigen. Für ihre Tätigkeit erhalten sie keinen Lohn, sondern sogenannte Zeitgutscheine. Diese können sie beispielsweise gegen Beratung (beim Formulare-Ausfüllen) oder einen Sprachkurs einlösen. Das Projekt, so die Jury weiter, trage wesentlich auch zur Integration bei. Durch die Zusammenarbeit oder den Zeitaustausch mit der heimischen Bevölkerung ergeben sich notwendigerweise Kontakte. Die Beteiligten lernen einander kennen – womit auch mögliche Vorurteile abgebaut werden können.

Als Obmann des Vereins Conclusio fungiert Johannes Brandl. Als Initiator fungierte die SPES Zukunftsakademie. Auch die Caritas der Diözese Linz war in die Gründung des Integrationsvereins mit eingebunden. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (kad) 19. Mai 2016 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Stadt hilft Tierpark bis Ende Jänner

WAIDHOFEN. Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer (VP) sandte gestern als Neuigkeit zum Naturpark ...

Kremsmünster bleibt dabei: Künftig ist Wels statt Bad Hall Tourismus-Partner

KREMSMÜNSTER. Im Gemeinderat wurde die im Mai beschlossene Loslösung bestätigt.

Schüler brachten Freude ins Altenheim

GARSTEN. Die 2A der NMS Garsten schenkte den Senioren Zeit und Aufmerksamkeit.

"Essen auf Rädern": Nicht allen schmeckte das Budget

WAIDHOFEN. Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer (VP) glaubt, dass alles von Gewicht auf die Waagschalen ...

Gaunerfamilie: Vater rastete vor Gericht völlig aus

STEYR. Mann wurde als Drahtzieher verurteilt, der seine Frau ältere Herren abzocken ließ.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS