Lade Inhalte...

Steyr

Pyhrn-Priel GmbH: Bank machte Weg für Sanierung frei

04. Juli 2018 00:04 Uhr

Pyhrn-Priel GmbH: Bank machte Weg für Sanierung frei
Action am Wurbauerkogel

WINDISCHGARSTEN. Anfang Juni war der Sanierungsplan für die in die Pleite geschlitterte "Pyhrn-Priel-Freizeit GmbH" noch am Veto zweier Banken gescheitert, nun aber konnte der nach Auffliegen der Pleite als Geschäftsführer eingesetzte Hotelier Gerold Royda wenigstens eine Bank ins Boot holen.

"Die Sparkasse hat ihr Bekenntnis zur Region abgegeben, damit haben wir die erforderliche Mehrheit bei Gesamtschulden und Gläubigern erreicht."

Wie berichtet, war bei der vom Pyhrn-Priel-Tourismus gegründeten Gesellschaft zu Jahresbeginn eine Überschuldung in Höhe von 763.000 Euro festgestellt worden. Der Sanierungsplan sieht eine 20-Prozent-Quote vor. Nun sollen laut Royda laufende Vorhaben wie die Fertigstellung der "Trailogie" oder das Projekt zur Beschilderung des Radwegenetzes abgeschlossen werden, danach wird er sich in rund einem Monat aus der Geschäftsführung wieder verabschieden. "Die Agenden können von der Tourismusgeschäftsführung übernommen werden, mich braucht es dann nicht mehr", sagt Royda.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less