Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. Juli 2018, 18:33 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Juli 2018, 18:33 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Mit Maispflanzen und Leitpflöcken Straße blockiert

PETTENBACH. Ein Unbekannter riss in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf/Krems) Maispflanzen und Betonpflöcke aus und blockierte damit die Fahrbahn. Die Polizei sucht Zeugen.

Bild: Polizei

Der Unbekannte war am Samstag gegen fünf Uhr früh am Werk. Etwas 30 Pflanzen legte er quer über die Vorchdorfer Landesstraße. Außerdem riss er zwei Leitpflöcke samt Betonfundament aus und platzierte sie auf die in Richtung Vorchdorf führende Fahrspur. Mit ihrem Gewicht von ca. 30 Kilogramm stellten die Sockel eine große Gefahr für den Verkehr dar. Ankommende Lenker konnten noch rechtzeitig vor dem Hindernis anhalten und die Polizei verständigen. Feuerwehrkräfte aus Pettenbach reinigten die Straße.

In der Folge zerstach der Täter auf einem Firmengelände in Pettenbach insgesamt sechs Traktorreifen mit einem spitzen Gegenstand. Weiters warf er auf der Kreuzung Vorchdorfer Straße mit der Froniusstraße einen Gegenstand auf einen herannahenden Pkw. Der Lenker fuhr weiter.

Bei dem Täter soll es sich laut Polizei um einen ca. 20 bis 25-jährigen Mann handeln. Personenbeschriebung: Schlank, ca. 1,80 Meter groß, österreichischer Dialekt. Die Polizei sucht Zeugen: Hinweise an die Polizeiinspektion Kremsmünster (059133/ 4124) bzw Pettenbach (059133-4126)

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 12. August 2017 - 08:26 Uhr
Mehr Steyr

Joggerin bemerkte Brand in Altstoffsammelzentrum Wolfern

WOLFERN. Drei Feuerwehren, Rettung und die Polizei standen am Sonntagmorgen bei einem Brand im ...

Leine, Maulkorb oder gar beides? Wo ein Hund in der Stadt frei laufen darf

STEYR. Speziell im Naturschutzgebiet „Unterhimmler Au“ kommt es immer wieder zu Konflikten ...

Am Ende mögen sich Steyr und der Nationalpark doch

Bei der Namensfindung für den künftigen Tourismusverband müssen Einzelinteressen endlich einmal hintan ...

Wanderwege am "Satterl" in Molln wieder begehbar

MOLLN. Nach einem Jahr Sperre ist das Gebiet wieder offen

Amstetten Thunder donnern, was das Zeug hält

AMSTETTEN. Die Football–Mannschaft aus dem Mostviertel steht kurz vor dem Einzug in die Austrian ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS