Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. April 2019, 04:31 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. April 2019, 04:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Steyr

Land lässt 22 Millionen für Skigebiete schneien

HINTERSTODER, SPITAL AM PYHRN. Förderung für Wurzeralm und Höss beschlossen.

Land lässt 22 Millionen für Skigebiete schneien

C. Dörfel Bild: (feh)

Historischer Tag gestern für die Pyhrn-Priel-Region: Der oö. Landtag beschloss für die Skigebiete Wurzeralm und Höss ein Fördervolumen von rund 22 Millionen Euro.

Damit ist der Stillstand nach dem Scheitern der von der Liftgesellschaft und dem Tourismusverband geplanten Skischaukel beendet. Land und Betreiber Peter Schröcksnadel haben sich auf ein Paket geeinigt, dessen Hauptprojekte eine Gondelbahn auf das Frauenkar, neue Standseilbahn auf die Wurzeralm, Lawinenschutz am Wurzerkampl sowie eine Zubringerbahn auf die Höss sind. Insgesamt will die HIWU Bergbahnen AG in den nächsten Jahren ein 67 Millionen schweres Investitionsprogramm abwickeln, wobei der Förderrahmen des Landes mit den besagten 22 Millionen bis ins Jahr 2030 reicht. "Damit ist die touristische Weiterentwicklung der Pyhrn-Priel-Region im Winter und im Sommer für die nächsten 40 Jahre gesichert", sagte Landtagsabgeordneter Christian Dörfel (VP). 

Kommentare anzeigen »
Artikel Hannes Fehringer 09. November 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Steyr

Goldene Meistermedaille wurde aus dem Schrott geholt

KEMATEN AN DER YBBS. Aus Tonnen Altmetall schieden die Sink-Schwimmanlage und das Kameraauge der Firma ...

Neue Spur, welcher Künstler Heiliges Grab geschnitzt hat

WAIDHOFEN. Der Außenaltar der Waidhofner Stadtpfarrkirche wird wieder zur Anbetung an den Kartagen geöffnet.

Wohnung brannte aus: Vier Nachbarn mussten ins Spital

STEYR. Nur wenige hundert Meter vom neuen Einkaufszentrum am Steyrer Tabor entfernt brach gestern kurz vor ...

9500 Unterschriften an die Regierung

PETTENBACH. Vertreter der Region Almtal, angeführt von Vizebürgermeisterin Sigrid Grubmair aus Pettenbach, ...

Vorwärts fährt mit der Reserve-Elf nach Tirol

STEYR. Verletzungen und Sperren: Vom SKV darf man sich in Wattens höchstens ein Osterwunder erwarten
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS