Lade Inhalte...

Steyr

Kremsmünster erleidet doppelte Heimschlappe

Von OÖN   04. Dezember 2018

KREMSMÜNSTER, NUSSBACH, GRÜNBURG. Faustball: Nußbach gewinnt Krimi gegen Freistadt

Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt musste der TuS Kremsmünster in der zweiten Runde der Hallenfaustball-Bundesliga hinnehmen. Die Fünf rund um Kapitän Stefan Winterleitner verlor bei der Heimpremiere nach dem Ausfall von Mittelspieler Laurenz Hübner gegen Münzbach mit 2:3, gegen Froschberg Linz gar 0:3.

Gegen die Mühlviertler war der TuS vor allem in den ersten beiden Sätzen speziell im Zuspiel von der Rolle. Erst danach kamen die Kremstaler auf Touren, schafften den Satzausgleich und verloren in der Entscheidung gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf knapp 9:11.

"Wir haben natürlich auch wenig Druck im Service gehabt", sagte Betreuer Reinhold Neller nach der Niederlage gegen die Mühlviertler, "vor allem aber haben wir unsere Chancen mit unkonsequentem Aufbau nicht nutzen können." Nun gelte es, in dieser Woche die Verunsicherung innerhalb der Mannschaft in den Griff zu bekommen. Bereits am Sonntag (9 Uhr) warten in Linz mit Urfahr und Laakirchen zwei nicht unschlagbare Gegner.

Weiterhin ungeschlagen sind die Damen von Union Nußbach in der Bundesliga. Allerdings mussten die Kremstalerinnen im Spitzenspiel gegen Freistadt mehr investieren, als ihnen lieb war. Die Mühlviertlerinnen lagen bereits mit 2:1-Sätzen in Front, ehe Marlene Hieslmair und Co noch die Wende schafften. Im nervenaufreibenden Entscheidungssatz lag Nußbach bereits 3:8 zurück, mit Kampf wurde dann in der Verlängerung der Matchball zum 15:13 und damit 3:2 in Sätzen verwertet. Klare Verhältnisse gab es hingegen im Duell mit Wolkersdorf/Neusiedl, das 3:0 (11:6, 12:10, 11:6) für die Kremstalerinnen endete.

Schwieriger wird die Aufgabe am kommenden Wochenende. Da stehen die Duelle mit den ebenfalls noch unbesiegten Teams von Laakirchen und Wels auf dem Programm.

In der 2. Hallen-Bundesliga der Männer feierte Kremsmünster II zwei 3:0-Erfolge gegen Ottensheim und Laa und rückte dadurch auf Rang 3 in der Tabelle. Grünburg ist nach einem 3:0-Sieg gegen Wels und einem 0:3 gegen Spitzenreiter Grieskirchen Fünfter.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less

Meistgelesene Artikel