Lade Inhalte...

Steyr

Ehrenbürgerschaft für Pfarrer Gerhard M. Wagner ist noch offen

26. Februar 2009 00:04 Uhr

Ehrenbürgerschaft für Pfarrer Gerhard M. Wagner ist noch offen
Gerhard M. Wagner

WINDISCHGARSTEN. Noch keineswegs sicher ist, ob es zu einer Verleihung der Ehrenbürgerwürde für Pfarrer Gerhard Maria Wagner kommt.

Der Vorschlag stammt von Bürgermeister Norbert Vögerl (VP), der sich in einem Gespräch mit den Fraktionsvorsitzenden das Einverständnis der anderen Parteien im Windischgarstner Gemeinderat zusicherte.

„Allerdings war das zu einem Zeitpunkt, als Pfarrer Wagner noch nicht bekundet hatte, auf das Amt als künftiger Weihbischof der Diözese Linz zu verzichten“, sagt SP-Vorsitzender Manfred Trinkl. Er befürchtet eine Spaltung im Ort, sollte der Antrag auf der Tagesordnung für die Gemeinderatssitzung am kommenden Freitag bleiben und Wagner tatsächlich zum Ehrenbürger Windischgarstens ernannt werden.

„Es ist nicht der richtige Zeitpunkt“, pflichtet ihm Gemeinderat Reinhard Virag (SP) bei. „Wir stehen hinter dem Pfarrer, aber in der jetzigen Zeit ist es nicht vertretbar, zusätzlich Aufsehen zu erregen.“

FP-Obmann Werner Fuchs meint, der ganze Ort stehe hinter Wagner und seine Seelsorgetätigkeit sei positiv zu betrachten. Bürgermeister Norbert Vögerl war gestern für eine telefonische Stellungnahme nicht zu erreichen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less