Lade Inhalte...

Steyr

Debakel in der Halle

Von (kad)   16. Januar 2018 00:04 Uhr

MICHELDORF, SANKT VALENTIN. Kaum Punkte für Micheldorf und St. Valentin.

Wenig zu holen gab es für die beiden OÖ-Ligisten aus dem Raum Steyr-Kirchdorf beim oö. Fußball-Hallencup. Grün-Weiß Micheldorf landete im Vorrundenturnier der Gruppe West mit nur vier Punkten auf dem siebten und vorletzten Platz. Noch schlechter erging es dem ASK St. Valentin. Die Truppe rund um Trainer Harald Gschnaidtner mühte sich in der Gruppe Ost vergeblich und wurde abgeschlagen Letzter.

Durch Tore von Karic und Keck setzte sich Micheldorf gegen Andorf mit 2:1 durch und landete damit einen Sieg. Gegen Bad Ischl gelang ein 2:2-Unentschieden. In allen anderen Partien mussten sich die Kremstaler mit je einem Tor Unterschied geschlagen geben.

Dem ASK St. Valentin war bei einem Torverhältnis von 4:14 nur ein einziger Punkt vergönnt. Das 1:1-Unentschieden gelang gegen WSC Hertha. Dem späteren Turniersieger Oedt mussten sich die Niederösterreicher mit 0:2 geschlagen geben. Das Turnier war wie gewohnt in Traun gespielt worden. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less