Lade Inhalte...

Steyr

Briefmarke der afghanischen Post zeigt Dampflok der Steyrtalbahn

Von Hannes Fehringer   07. Dezember 2011 00:04 Uhr

Briefmarke der afghanischen Post zeigt Dampflok der Steyrtalbahn
Die afghanische Post brachte diese Sondermarke 2001 heraus: Das Motiv zeigt die Steyrertalbahn und den Bahnhof Grünburg.

STEYR, KABUL. Die Welt ist klein: Eine Briefmarke aus Afghanistan zeigt die Dampflokomotive der Steyrertalbahn und den Bahnhof in Grünburg auf einem alten Bild. Wie das Motiv auf das Postwertzeichen gelangt ist, weiß kein Mensch.

Der Eisenbahnfreund Günther Klebes aus Erlangen hat die Rarität im Internet bei einer belgischen Sammlerbörse ersteigert. Der Franke, der Autor mehrerer Fachbücher über Lokalbahnen ist, hat rasch die Herkunft der Lokomotive auf dem Block erkannt. Wie aber die Post in Afghanistan im Ausgabejahr 2001 dazugekommen ist, ausgerechnet die Steyrertalbahn auf einer Marke des Landes zu verewigen, bleibt ein Rätsel. „Es kommt oft vor, dass auf Briefmarken fremder Länder Bahnen oder Lokomotiven europäischer und amerikanischer Herkunft abgebildet sind“, sieht Klebes einen Anhaltspunkt. Tatsächlich hat die afghanische Post in einer Serie auch Lokomotiven aus den USA abgebildet. Die Marke mit der Steyrertalbahn hat ein Anbieter aus Pakistan auf den Markt im Web geworfen.

Für Karl Mader von der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) und Obmann des Trägervereins der Steyrertalbahn ist die Ehre, zu der die alte Dampflok auf einer afghanischen Briefmarke gekommen ist, eine Überraschung und eine helle Freude: „Das ist natürlich eine tolle Werbung für uns, aber gewusst habe ich davon nichts.“

Wie das Bildnis nach Kabul gelangt ist, darüber kann auch Mader nicht Auskunft geben. „Es lässt sich bei dem Motiv so viel sagen, dass es eine ältere Abbildung ist“, sagt der Leiter des Steyrer Stadtarchives, Raimund Locicnik. Zweifelsohne erkennt er auf der afghanischen Briefmarke den Bautyp 289.53, einer Dampflok, die auf den Geleisen der Steyrtalbahn pfeift und schnauft. „Der Bahnhof ist eindeutig Grünburg und die Szene zeigt Verschubarbeiten mit nur einem Waggon“, sagt Locicnik zu dem Bildnis.

Den Weg bis zum Stich und Druck der Marke in Kabul wird sich nicht mehr nachvollziehen lassen.

Die nunmehr weltberühmte Museumsbahn ist jetzt im Advent fleißig auf Schiene: Morgen, am Feiertag, verkehren zehn Züge, ebenso herrscht am Wochenende (Samstag, Sonntag) Vollbetrieb. Züge verkehren auch am letzten Adventsonntag, und am 24. Dezember ist der Fahrplan ebenfalls sehr dicht, wenn Weihnachtszüge für Kinder vor dem Heiligen Abend geführt werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Steyr

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less