Lade Inhalte...

Steyr

2:0 – Amstetten feierte den dritten Sieg in Folge

23. Oktober 2021 15:54 Uhr

Stefan Feiertag (l.) traf gegen seinen Ex-Club zum 2:0 für Amstetten.

AMSTETTEN. Treffer von Philipp Schellnegger in der 64. Minute und Stefan Feiertag in der 75. entschieden die Begegnung zwischen dem SKU Amstetten und den Young Violets Austria Wien zugunsten der Mostviertler.

Die Elf von Trainer Jochen Fallmann tat sich in den Anfangsminuten gegen die flott kombinierenden Wiener schwer, zu zwingenden Chancen zu kommen. Amstetten wurde aber noch vor der Pause immer gefährlicher, speziell Wale Musa Alli ließ immer wieder seine Klasse aufblitzen. Die Angriffsbemühungen der Fallmann-Truppe wurden aber erst in den letzten 30. Minuten belohnt.

Das 2:0 gegen die Young Violets war bereits der dritte Sieg in Folge der Mostviertler, die mit 21 Zählern gleichauf mit Aufstiegsfavorit Innsbruck auf Rang sechs liegen.

Am Donnerstag folgt in der Ertl-Arena der ausverkaufte Cupschlager gegen Rapid.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less