Lade Inhalte...

Steyr

17 Anzeigen gegen 16-jährigen Mopedlenker

Von nachrichten.at   28. Mai 2022 19:17 Uhr

Blaulicht Polizei
Letztendlich gelang es der Polizei, die beiden Mopedlenker zu stellen. (Symbolbild)

STEYR-LAND. Zwei Mopedlenker wollten sich in der Nacht auf Freitag nicht von der Polizei anhalten und kontrollieren lassen. Nach einer wilden Flucht war klar, warum.

Bereits im Bereich der Ortseinfahrt von Weyer auf der Weyerer Bundesstraße fielen einer Verkehrsstreife gegen 21.45 Uhr zwei Mopedlenker auf, die vor den Beamten in dieselbe Richtung fuhren. Insbesondere wegen ihres auffallend rücksichtslosen Fahrstils und der großen Wahrscheinlichkeit, illegale Umbauten an ihren Fahrzeugen vorgenommen zu haben, beschlossen die Polizisten sie zu kontrollieren.

Im Bereich einer Fahrbahnverengung versuchten die Beamten eine Anhaltung. Aber sämtliche Signale wurden von den beiden Moped-Lenkern auf einer Länge von mindestens 800 Metern bei gleichzeitig äußerst waghalsiger Fahrweise und teilweiser Gefährdung von anderen Verkehrsteilnehmern ignoriert, so die Polizei in ihrem Bericht.

Geflüchtet: Moped auf 111 km/h getunt

Schlussendlich gelang es, einen der beiden zu überholen und ihn mittels Straßensperre zum Anhalten zu bringen. Nach anfänglichem Zögern gab er auch die ungefähre Identität des flüchtigen Mopedlenkers bekannt. An der Meldeadresse von letzterem, einem 16-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land, fanden die Polizisten das Moped, bei dem Motor und Auspuff noch heiß waren. Der 16-Jährige selbst war zu Fuß flüchtig, konnte aber von den Polizisten aufgegriffen werden und gab zu, absichtlich weggelaufen zu sein, weil er illegale Umbauten an seinem Moped durchgeführt hatte. Die Geschwindigkeitsüberprüfung am Rollenprüfstand ergab 111 km/h. Dazu kommen weitere Umbauten wie ein Sportauspuff, ein nach unten gebogener Rückspiegel, ein umgebauten Vergaser, ein Sportluftfilter, ein größeres Ritzel oder eine mit dem Fuß wegklappbare Kennzeichenhalterung, um eine Ausforschung durch die Polizei zu vermeiden.

Insgesamt stellten die Beamten 17 Übertretungen fest, wegen welcher der Jugendliche bei der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land angezeigt wird. Kennzeichen und Zulassungsschein wurden ihm abgenommen. Das Fahrzeug des ersten Jugendlichen entsprach den Vorschriften.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare