Lade Inhalte...

Oberösterreich

Start in den Bergsommer: Diese Hütten bieten Take-Away an

Von Gabriel Egger   06. Mai 2021 10:48 Uhr

Die liebsten Touren, Hütten und Kollegen
Die beliebte Gowilalm

LINZ. Am 19. Mai beginnt in Oberösterreich verspätet die Hüttensaison- Getränke und Speisen zum Mitnehmen gibt es vielerorts schon jetzt.

Der Tag der Arbeit war für viele Hüttenwirte des Landes heuer kein Feiertag. Türen und Fenster wurden zwar nach dem langen Winter wieder geöffnet, allerdings hauptsächlich zum Durchlüften. Das offizielle Öffnungsdatum musste wegen der Corona-Pandemie um knapp drei Wochen auf 19. Mai verschoben werden. 

Ganz so lange warten müssen Wanderer aber nicht überall. Einige Hüttenwirte haben sich entschlossen, Speisen und Getränke auch im alpinen Raum zum Mitnehmen anzubieten. Auch wenn die geltenden Maßnahmen dort etwas mühsamer umzusetzen sind, als in der Tal-Gastronomie. Denn konsumiert darf weder im Gastraum, noch im Gastgarten werden- sondern erst mindestens 50 Meter von der Hütte entfernt. Beim Abholen müssen Wanderer zudem eine FFP2-Maske tragen.

Spätestens ab Samstag ist die Wandersaison dennoch offiziell eröffnet. Ein Hochdruckgebiet schiebt sich über Oberösterreich, die Temperaturen erreichen in der kommenden Woche mehr als 30 Grad. Der Schnee, vielerorts noch mehr Massen- als Mangelware, schmilzt rapide. Wo es zusätzlich Abkühlung gibt? Ein Überblick:

Naturfreundehaus auf dem Traunstein (1580 Meter)

Die Naturfreunde suchen nach neuem Pächter für ihre Hütte am Traunstein
Das Naturfreundehaus auf dem Traunstein.

Alles neu macht der Mai. Das gilt auf dem Traunstein heuer besonders: Denn mit Roman Leithner übernimmt ein neuer Pächter das Traunsteinhaus der Naturfreunde auf dem Traunkirchnerkogel. Er löst gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Michaela Schell den langjährigen Wirt Kurt Resch ab, der vergangenen Herbst nach 24 Jahren endgültig ins Tal abgestiegen ist. Leithner, dessen Vater bereits Hüttenwirt der benachbarten Gmundnerhütte war, bietet ab sofort Jause, kleine Leckereien und Getränke an.

Das Schobersteinhaus (1265 Meter)

Ein Zufallsprodukt führt hoch oben am Schoberstein Regie
Das Schobersteinhaus. Ausgangspunkte sind Molln oder Trattenbach.

Der Mai machte auf dem Schoberstein, zwischen Enns-und Steyrtal, bereits im Jahr 2019 alles neu: Stephan Zeilermayr und Roland Grillmayr übernahmen als Hüttenwirte-Duo und wurden mit dem Umbau des Gebäudes gleich vor eine Herausforderung gestellt. Nach langer Pause geht es dort am Freitag, 7. Mai, mit einem Take-Away-Angebot wieder los: Kleine, warme Gerichte können sich Wanderer auf die Wiesen rund um die Hütte mitnehmen.

Das Hochleckenhaus (1572 Meter)

Jüngster Hüttenwirt des Landes hört auf: "Mir fehlt hier das Vertrauen"
Das Hochleckenhaus bietet bereits seit mehreren Wochen Take-Away an.

So früh wie Wirt Wolfgang Auinger auf dem Hochlecken startet kein anderer im Land in die Sommersaison. Traditionell öffnet die Hütte mit traumhaftem Blick auf den Attersee am Palmsonntag - (2021 am 28. März) Türen und Fenster. Heuer mussten die Palmbuschen, die dann jedes Frühjahr auf den Berg getragen werden, im Tal bleiben. Für Take-Away geöffnet hat Auinger aber bereits. Und auch der Schnee beginnt sich langsam vollständig zu verabschieden. 

Das Wiesberghaus (1.884 Meter)

Das Beste kam zum Schluss
Teresa Kritzinger (r.) ist nahtlos von der Winter- in die Sommersaison übergegangen.

Nahtlos in die Sommersaison übergegangen ist Teresa Kritzinger, Hüttenwirtin des Wiesberghauses auf dem Dachstein. Bereits im Winter hat die junge Gosauerin Take-Away für Tourengeher und Schneeschuhwanderer angeboten. Und weil sich der Schnee hartnäckig hielt, ist sie mit ihrem Team gleich auf dem Berg geblieben. Auch jetzt sind auf dem Dachstein-Plateau noch Touren auf zwei Brettern möglich. Vom Echerntal in Hallstatt werden die warmen Temperaturen auch bald wieder Wanderungen ohne große Stapferei zulassen. 

Das Rohrauerhaus (1.308 Meter)

umfrage Wie geht es für die Hüttenwirte weiter?
Martin Heidlmair, Hüttenwirt des Rohrauerhauses

Im Winter 2019 schlüpfte der ehemalige Bank-Angestellte Martin Heidlmair auf der Westseite des Großen Pyhrgas in den Anzug des Hüttenwirts. Seitdem hatte die Hütte mehr geschlossen als geöffnet. Die Motivation verlor der Nationalpark-Ranger aber nie. Im Gegenteil: "Ich freu' mich schon wieder wahnsinnig , wenn ich endlich wieder richtig arbeiten kann" hatte er vor wenigen Wochen im OÖN-Gespräch gesagt. An den kommenden Wochenenden (7.-9. Mai und 14.-16. Mai) bietet Heidlmair auf seinem Rohrauerhaus noch Take-Away an, ab 19. Mai geht es "endlich wieder" richtig los. 

Die Gowilalm (1.375 Meter)

Larissa Mitkovski und Gabriel Straßmayr, die neuen Pächter der Gowilalm. Die Auffahrt mit 29 Prozent Steigung ist sogar mit dem E-Bike nur schwer zu bewältigen.
Larissa Mitkovski und Gabriel Straßmayr, Pächter der Gowilalm

Gabriel Straßmayr war 24 Jahre alt, seine Freundin Larissa erst 22, als sie die Gowilalm unterhalb des Kleinen Pyhrgas im Jahr 2019 übernahmen. Was den ausgebildeten Köchen an Erfahrung fehlte, machten sie mit Motivation und Eifer wieder wett: Mittlerweile sind Straßmayr und Mitkovski gestandene Hüttenwirte und auf der Gowilalm zu Hause. Und sie scharren in den Startlöchern: Bei passendem Wetter - und danach sieht es aktuell aus- bieten sie von 13.-16. Mai "eine kleine, aber feine Auswahl an Speisen und Getränken" zum Mitnehmen an. Die Almwiesen oberhalb der Hütte laden zum Verweilen ein. Nur der Müll sollte dort nicht verweilen- sondern wieder zurück ins Tal gebracht werden. 

Die Grünburgerhütte (1.080 Meter)

Auf der Grünburger Hütte führt wieder ein Ungar Regie
Die Grünburger Hütte bietet seit 24. April Abholung an.

Sie ist in den vergangenen Jahren zentraler Anlaufpunkt für Mountainbiker und E-Bike-Fahrer geworden: Die Grünburgerhütte unterhalb des Hochbuchbergs bietet seit 24. April jeden Freitag, Samstag und Sonntag Speisen und Getränke zum Abholen an. Damit steht einer kulinarischen Wanderung rund um die "Drei Tausender" (Dürres Eck, Gaisberg, Hochbuchberg) nichts mehr im Wege, denn auch das benachbarte Schobersteinhaus öffnet ab 7. Mai wieder mit einem Take-Away-Angebot. Mit einer neuen Webcam blickt man seit wenigen Tagen auch vor dem Computer von der Grünburgerhütte in Richtung Norden. 

 

Die Liste wird laufend ergänzt. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less