Lade Inhalte...

Oberösterreich

So funktioniert der neue Gurgeltest

Von Gerhild Niedoba  22. Juli 2021 00:04 Uhr

Mit einer Salzlösung muss eine Minute lang gegurgelt werden.

LINZ. Testergebnis ist 72 Stunden lang gültig, allerdings ab Zeitpunkt der Probenentnahme – ein Selbsttest der OÖNachrichten

Seit Anfang dieser Woche hat nun auch Oberösterreich – als zweites Bundesland nach Wien – in Linz mit den kostenlosen PCR-Gurgeltests begonnen. Damit kann sich jeder Oberösterreicher ab 14 Jahren selbst zu Hause auf das Virus testen.

Doch wie funktioniert der Test samt Auswertung? Die OÖN haben die neue Methode ausprobiert. Gleich vorweg: Beim ersten Mal ist das Procedere (samt einmaliger Registrierung) relativ aufwendig, weshalb das strikte Befolgen der Anleitung anzuraten ist.

Zu allererst gilt es, sich auf allesgurgelt.at/oberoesterreich zu registrieren. Dadurch erhält man einen Barcode, der – auf dem Handy gespeichert – als Nachweis zur Abholung des Test-Kits gilt. Pro Person und Monat werden vier Packungen ausgegeben – und zwar in allen Filialen der REWE-Gruppe (Billa, Billa Plus, Bipa und Penny). Ab dem 2. August ziehen dann auch die Filialen in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck mit.

So funktioniert der neue Gurgeltest
Das Test-Set, bestehend aus Teströhrchen, Salzlösung und Papierhalm

Zu Hause angekommen, muss die auf dem Proberöhrchen aufgedruckte Nummer mittels Barcode auf lead-horizon.org/public eingescannt oder eingetippt werden. Nächster Schritt ist die Registrierung, durch die die Testperson dann einen personalisierten Barcode erhält. Dieser gilt als Freifahrtschein zur weiteren Abholung neuer Test-Sets.

Mittels Kamera muss dann ein Identitätsnachweis (Reisepass, Personalausweis oder E-Card) mit dem Handy hochgeladen bzw. manuell eingegeben werden.

So funktioniert der neue Gurgeltest
Der Papierhalm, mit dem die Lösung elegant ausgespuckt wird.

Test mit Videoaufzeichnung

Damit kann nun (endlich) mit dem Test begonnen werden. Wer das negative Testergebnis als Eintrittskarte etwa für einen Frisörbesuch oder für Reisen benötigt, sollte nun seine Handykamera bereithalten: Denn nur mit einer Videoaufzeichnung der fünf Testschritte erhält man den dafür notwendigen medizinischen Laborbefund. Und das erfordert zugegebenermaßen ein gewisses Maß an Geschicklichkeit. Für einen Gurgeltest ohne Videoaufzeichnung gibt es zwar auch ein Testergebnis, dieses ist aber nicht offiziell gültig.

So funktioniert der neue Gurgeltest
Abschließendes Einscannen der Probennummer

Nun gilt es, die Salzlösung eine Minute lang zu gurgeln bzw. zu spülen (der Countdown läuft via Handy), ehe diese dann mit Hilfe eines Papierhalms elegant in das gläserne Proberöhrchen gespuckt wird. Als "Beweis" muss dieses erneut vor die Kamera gehalten und dessen Nummer eingescannt werden. Zu guter Letzt wird die Probe samt Zellstoff (als Schutz) im beigelegten Plastiksack verstaut und zur Auswertung in einer Rewe-Filiale abgegeben. Das Testergebnis soll binnen 24 Stunden gemailt werden, vorausgesetzt, die Probe wurde vor 9 Uhr abgegeben.

Und dies ist ratsam: Schließlich gilt der Test für 72 Stunden – allerdings bereits ab dem Zeitpunkt der Probenentnahme.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Gerhild Niedoba

Redakteurin Land und Leute

Gerhild Niedoba
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

67  Kommentare expand_more 67  Kommentare expand_less