Lade Inhalte...

Oberösterreich

Sie, die nie "lost" sein wollten: So tickt die Generation "Unsicherheit"

Von Michael Schäfl  22. Januar 2022 00:04 Uhr

LINZ. Jugendstudie: 500 Jugendliche hat IMAS im Auftrag des Landes Oberösterreich befragt. Das Ergebnis: Corona wird den Alltag auch nach der Pandemie prägen und "alte Werte" feiern eine Renaissance. In einer neuen Serie bilden die OÖN die Gedanken, Wünsche und Lebenswelten der "Generation Unsicherheit" ab.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Keine neuen Leute kennenlernen, kein gemeinsames Fortgehen nach Schule oder Arbeit. Und selbst untertags bleiben die Emotionen der Gleichaltrigen hinter der Maske verborgen. Nicht nur der körperliche, auch der psychische Sicherheitsabstand wächst. Die Jugendlichen leiden wohl am stärksten unter der Corona-Pandemie.