Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 15:03 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 15:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Schwarzfahrer: ÖBB fordern nun 105 statt 90 Euro

LINZ, WIEN. ÖBB: Wer kein Geld eingesteckt hat, muss mittels Zahlschein 135 Euro überweisen.

Artikelbilder 07. Januar 2019 - 00:04 Uhr
Schwarzfahrer: ÖBB fordern nun 105 statt 90 Euro

In zwei Drittel aller Züge wird kontrolliert. Bild: Volker Weihbold

cyrill24 (280) 08.01.2019 19:34 Uhr

Vielleicht bezahlt die ÖBB damit die 26 Milliarden Euro Schulden die diese momentan hat, aber schnell bezahlen weil jedes Jahr kommen 2 Milliarden Euro neue Schulden dazu!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
weyermark (11757) 07.01.2019 20:12 Uhr

Ich finde Das
eine ungeheuerliche Form der Selbstjustiz !

Ist so Etwas überhaupt gesetzlich zulässig ?

Verstößt Das vielleicht gegen den Wucher § ?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
flikflak1 (2823) 07.01.2019 19:06 Uhr

Die ÖBB fahren doch selbst schwarz und lassen sich ihre Defizite jedes Jahr von uns allen mit Steuergeld bezahlen. Davon stecken sie einiges in Werbung und PR.
Mit Abzockorgien jenseits der 100€ für fahrscheinlose Kunden tun sie sich selbst keinen Gefallen, zumal sie meist österreichische Bahnfahrer abzocken und die Migranten in der Regel laufen lassen!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS