Lade Inhalte...

Schwangere, Kleinkind und Oma bei Unfall im Innviertel schwer verletzt

Von nachrichten.at/staro   08.September 2021

Auto gegen Baum geprallt

Der Unfall passierte gegen 14.30 Uhr auf der Jeginger Bezirksstraße. Eine 63-jährige Innviertlerin war mit dem Auto unterwegs. In dem Skoda saßen auch ihre schwangere Tochter (33) und deren zweijähriger Sohn, wie Feuerwehrleute mitteilten. 

Plötzlich verlor die Großmutter des Buben die Kontrolle über das Fahrzeug. Dem Vernehmen nach dürfte sie gesundheitliche Beschwerden gehabt haben. In der langgezogenen Rechtskurve kam sie links von der Fahrbahn ab und prallte wuchtig gegen einen Baum. Ein Lkw-Fahrer beobachtete das Unglück, hielt sofort an und verständigte die Rettung. 

Drei Notarzthubschrauber kamen zu Hilfe und brachten die ältere Frau, deren schwangere Tochter und das Kind in Spitäler in das LKH Salzburg und in das Krankenhaus Traunstein D. Die Opfer sollen dem Vernehmen nach ansprechbar gewesen sein. 

Zum Ärger des Lkw-Fahrers gab es auch noch einen Autolenker, der sich der Bitte, zu helfen, widersetzt habe und einfach weiter gefahren sei. Die Polizei bestätigte den schweren Unfall am Mittwochabend. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Jeging, Munderfing sowie Mattighofen waren mit insgesamt 26 Mann vor Ort und führten die Aufräumarbeiten durch.

copyright  2021
21. Oktober 2021