Lade Inhalte...

Oberösterreich

Schwammerlsucher fand Panzerfaustkopf

Von nachrichten.at   22. Juli 2019 17:07 Uhr

Schwammerlsucher fand Panzerfaustkopf
Unbekannte Pilze können Schwammerlsuchern schon mal zur Gefahr werden. Doch der unerwartete Fund eines 41-jährigen Linzers barg eine ganz andere Gefahr.

LINZ-LAND. Eine harmlose Schwammerlsuche endete in einem Polizeieinsatz, als ein 41-Jähriger Linzer gefährliche Kriegsmunition im Wald entdeckte.

Am 22. Juli war der 41-Jährige gegen Mittag im sogenannten "Forstholz" in Sankt Florian auf Schwammerlsuche, als er den unerwarteten Fund machte: Er entdeckte eine Kriegsmunition und verständigte sofort die Polizei. In der Folge stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen etwa 20 cm großen Panzerfaustkopf handelte. Nach Entfernung des Zündkopfes wurde die Panzerfaust vom Entminungsdienst des Bundesheeres abtransportiert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less