Lade Inhalte...

Oberösterreich

Schnelltests: Höchste Sicherheitsstufe für den Arzt

23. Oktober 2020 00:04 Uhr

Christoph Heiserer bei einem Corona-Schnelltest in seiner Praxis im Ärztehaus am Tabor in Steyr.

STEYR. Christoph Heiserer macht seit 1. Oktober Antigen-Tests und erklärt im OÖN-Interview, was dabei zu beachten ist.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Seit Donnerstag können niedergelassene Ärzte aufgrund einer Verordnung des Gesundheitsministeriums auf freiwilliger Basis bei ihren Patienten neue Corona-Schnelltests durchführen. In der Praxis von Christoph Heiserer (40) am Tabor in Steyr werden die so genannten Antigen-Tests schon seit 1. Oktober angeboten. "In den meisten Praxen wird die Umsetzung noch dauern", sagt er im OÖN-Gespräch.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper