Lade Inhalte...

Oberösterreich

Schläge von Busfahrer: Das sagte der Radfahrer bei der Einvernahme

Von OÖN   15. Mai 2019 16:55 Uhr

Ein Video zeigt die Auseinandersetzung

LINZ. Jener Radfahrer, der in Linz von einem Busfahrer der Linz AG verprügelt worden sein soll, wurde am Mittwoch von der Polizei einvernommen. Seine Angaben stehen teilweise im Widerspruch zu jenen des Chauffeurs.

Der Vorfall ereignete sich in der vergangenen Woche in Linz und wurde durch das Handyvideo eines Zeugen öffentlich gemacht. Darauf ist zu sehen, wie ein Busfahrer mehrmals auf einen Radfahrer einschlägt, auch als dieser bereits auf dem Boden liegt. Diese Aufnahmen übermittelte der Zeuge den OÖN.

Der 48-jährige Radler gab gegenüber den Beamten an, dass ihn der Busfahrer beim Überholen geschnitten und an den Gehsteig gedrängt habe. Er habe den Fahrer gestikulierend darauf aufmerksam gemacht. Der habe mit Gesten reagiert, die beiden Männer hätten einander beschimpft. Den Bus habe er aber nicht betreten, ebenso wenig habe er den Lenker bespuckt. Dieser sei plötzlich ausgestiegen und habe ihn geschlagen.

Der Busfahrer hatte dagegen angegeben, dass er den Radler überholt habe, daraufhin sei der bei der nächsten Haltestelle in den Bus gestiegen, habe ihn beschimpft und angespuckt. Da habe er die Nerven verloren. Die Linz AG hat den Mann nach dem Vorfall entlassen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

71  Kommentare expand_more 71  Kommentare expand_less