Lade Inhalte...

Salzkammergut

Zwei Verletzte in Ebenseer Bergen

Von nachrichten.at   11. August 2020 18:19 Uhr

Zwei Einsätze für Notarzthubschrauber und Bergretter in Ebensee

EBENSEE. Zwei Mal musste am Dienstag die Bergrettung Ebensee zu Verletzten ausrücken. Beide Einsätze endeten für die Beteiligten ohne größeren Schaden.

Schon am Vormittag ist ein Wanderer in der Nähe des Kleinen Rinnerkogels gestürzt. Dabei verletzte er sich am Arm und konnte nicht mehr ins Tal gehen. Die alarmierten Bergretter verständigten auch den Notarzthubschrauber "Martin 3". Der Wanderer wurde mit einem Tau vom Berg geholt und ans Ufer des Offensees geflogen. Dort wurde die Rettungscrew von den acht Bergrettern unterstützt.

Es dauerte nicht lange, da erwartete die freiwilligen Helfer ein weiterer Einsatz. Dieses Mal kam der Notruf vom Feuerkogel. Dort hatte sich ein Arbeitsunfall ereignet. "Ein Mann ist mit einem Mähfahrzeug auf der Skipiste abgestürzt", sagt Einsatzleiter Erich Bart. Die acht Bergretter machten sich auf den Weg zu dem Verletzten, der in der Mitte der Skipiste verunglückt war.

Beide Einsätze endeten glimpflich.

"Wir wissen nicht genau, ob der Arbeiter von dem Fahrzeug gesprungen ist oder hinausgeschleudert wurde, er hat den Unfall jedenfalls halbwegs gut überstanden", sagt Bart. Es war dies auch der zweite Einsatz für den Notarzthubschrauber "Martin 3". Der Verletzte wurde versorgt und zum Krankenhaus geflogen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less