Lade Inhalte...

Salzkammergut

Zwei Schicksale, die nun endlich festgehalten werden

Von Edmund Brandner  19. November 2021 00:04 Uhr

BAD ISCHL, FRANKENMARKT. Das "Gedächtnisbuch" erinnert an die beiden NS-Opfer Hugo Walleitner und Alois Zierler.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Seit zwei Jahren gibt es das "Gedächtnisbuch Oberösterreich". Eine Sammlung von Biografien zu Personen, die im Nationalsozialismus verfolgt wurden. Das Buch wird vom "Franz und Franziska Jägerstätter Institut" der Katholischen Privat-Universität Linz erarbeitet. Es liegt zur Einsicht im Linzer Mariendom und im Schlossmuseum Linz auf und wird alljährlich erweitert.