Lade Inhalte...

Salzkammergut

Zugunglück forderte weiteres Todesopfer

Von nachrichten.at   27. Oktober 2021 14:51 Uhr

Zugunglück fordert ein Todesopfer
Unbeschrankter Bahnübergang

EBENSEE. Dienstagnachmittag fuhr ein 88-jähriger Autolenker in Ebensee unmittelbar vor einem Zug über die Gleise. Sein Wagen wurde vom Zug erfasst, der Autolenker starb. Am Mittwoch ist auch dessen Ehefrau, die ebenfalls im Wagen saß, im Krankenhaus gestorben.

Der Ausflug eines betagten Ehepaares aus Ebensee endete am Nationalfeiertag tödlich. An einem unbeschrankten Bahnübergang war der 88-jährige Autolenker laut Zeugenaussagen plötzlich unmittelbar vor den Regionalzug auf die Schienen gefahren. Der Lokführer leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät. Dessen im Wagen mitfahrende 86-jährige Ehefrau wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Wo sie am Mittwoch, laut Polizeiangaben, ihren Verletzungen erlag.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less