Lade Inhalte...

Salzkammergut

Wolfsegger Talent mischt gleich im ersten Formel-3-Jahr ganz vorne mit

Von   20. Juli 2021 01:04 Uhr

Stefan Fürtbauer peilt in seinem Debütjahr den Gewinn der F3-Staatsmeisterschaft an

  • Lesedauer etwa 1 Min
Stefan Fürtbauer aus Wolfsegg gilt als großes Talent im heimischen Automobilrennsport. Österreichischer Junioren-Kart-Champion, Staatsmeister in der Formel 4, und auch heuer – in seiner ersten Formel-3-Saison – schaut es gut aus: Stefan liegt als jüngster Fahrer im Feld sowohl in der "FIA Central European Zone" als auch in der international besetzten Formel-3-Staatsmeisterschaft in Führung. Das nächste Rennen wird am 24. und 25. Juli in Grobnik (Kroatien) gefahren.