Lade Inhalte...

Salzkammergut

"Wir sehen die täglichen Schwankungen"

03. April 2021 00:04 Uhr

VÖCKLABRUCK. 354,7: So hoch war die 7-Tage-Inzidenz gestern (Stand 12.00 Uhr) im Bezirk Vöcklabruck. Die 400er-Marke rückt immer näher.

Die vom Land Oberösterreich festgelegte Warngrenze von 300 ist längst überschritten worden, deshalb hat die Bezirkshauptmannschaft eine Kommunikationsoffensive gestartet, um gemeinsam mit den Bürgermeistern die Bevölkerung wachsam zu machen.

"Es hat bereits zwei Vorgespräche mit der BH Vöcklabruck gegeben", sagt Peter Groiß, Bürgermeister von Attnang-Puchheim, der mit 9100 Einwohnern zweitgrößten Stadt im Bezirk. Dort waren gestern 108 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Der Höchstwert im Herbst lag bei 132 Fällen. "Vor einem Monat hatten wir nur zehn Infektionen", sagt der Bürgermeister.

Der Testbus sei gut angenommen worden. Dass die Inzidenz im Bezirk sieben Tage lang über 400 liegen werde, glaubt Groiß nicht. "Wir sehen die täglichen Schwankungen nach oben und nach unten." Ein Abriegeln des Bezirkes "will ich mir gar nicht vorstellen".

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less