Lade Inhalte...

Salzkammergut

Wiener (90) tot aus Attersee geborgen

Von nachrichten.at   23. Juli 2021 11:08 Uhr

Suchaktion am Attersee

STEINBACH/ATTERSEE. 10 Taucher, 40 Feuerwehrleute und Wasserretter hatten nach dem Abgängigen gesucht.

Freitagfrüh entdeckten die Einsatzkräfte die Leiche des Mannes in einer Tiefe von etwa drei Metern im Attersee. Der Notarzt stellte fest, dass der 90-Jährige beim Schwimmen einen Herzinfarkt erlitten hatte. "Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden", teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Der Wiener war am Donnerstag gegen 18.30 Uhr alleine in Steinbach am Attersee baden gegangen. Als er nach zwei Stunden nicht zurückgekehrt war, schlug seine Gattin Alarm. Eine großangelegte Suchaktion mit zehn Tauchern, 40 Mann der Feuerwehren Unterach und Steinbach sowie Mitgliedern der Wasserrettungen Unterach und Nußdorf brachte tags darauf traurige Gewissheit. Der Abgängige wurde gegen 8.15 Uhr etwa sieben Meter vom Ufer entfernt lokalisiert und anschließend von Tauchern geborgen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less