Lade Inhalte...

Salzkammergut

War es Absicht oder Unachtsamkeit? Hauskatze durch Rattengift getötet

Von Gary Sperrer 17. Juni 2019 00:04 Uhr

War es Absicht oder Unachtsamkeit? Hauskatze durch Rattengift getötet
Die Halterin der Katze hofft, mit ihrem Brief andere Tiere vor einem furchtbaren Tod zu bewahren. (Symbolfoto)

SCHÖRFLING AM ATTERSEE. Tier litt tagelang unerträgliche Qualen, ehe es eingeschläfert wurde – Besitzerin verzweifelt.

Unsicherheit herrscht bei Tierbesitzern in Schörfling nach dem qualvollen Tod einer Hauskatze, die vor wenigen Tagen einen mit Rattengift versetzten Köder gefressen hatte und daran zugrunde ging. Die Besitzerin des Tieres hat Anzeige erstattet und sich mit einem offenen Brief an die Bevölkerung gewandt und stellt darin die Frage "Katzenmörder oder Unwissenheit?".

"Ich finde es unverantwortlich, Rattengiftköder zu legen, welche Katzen und Hunde erwischen können", so die verzweifelte Frau in dem Schreiben. "Wer das tut, ist laut Gesetz ein Tierquäler. Wer das tut, sollte einmal in seinem Leben mitansehen, wie sein geliebtes Tier zugrunde geht. Es gibt nichts Schlimmeres für einen Tierbesitzer, als sein Tier so leiden zu sehen."

Zwei Tage lang hätten Tierärzte um das Leben ihres vierbeinigen Lieblings gekämpft, schreibt die Besitzerin. "Doch es gab keine Chance." So habe sie die geliebte Katze von ihren Qualen erlösen lassen müssen. "Ich vermisse sie sehr und hoffe, dass niemand anderer so etwas erleben muss."

Von Gesetzes wegen ist die Rechtslage eindeutig: Seit 1. Jänner 2013 ist es laut EU-Verordnung Privatpersonen verboten, Rattengift zu verwenden – unter anderem aus dem Grund, dass Hunde und Katzen daran sterben könnten. Ihre Katze sei immer am Marktplatz in Schörfling unterwegs gewesen, sagt die Besitzerin des verendeten Haustiers. "In dieser Gegend muss sie einen Köder gefunden haben."

Ihr Brief würde ihr die Katze nicht mehr zurückbringen, weiß die Schörflingerin, die an die Vorsicht von Hunde- und Katzenhaltern appelliert: "Aber vielleicht kann er andere Tiere vor so einem furchtbaren Tod bewahren."

Artikel von

Gary Sperrer

Lokalredakteur Salzkammergut

Gary Sperrer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less