Lade Inhalte...

Salzkammergut

Vom Glück, Rot-Kreuz-Helfer zu haben

17. April 2021 00:04 Uhr

Vom Glück, Rot-Kreuz-Helfer zu haben
Eternit-Mitarbeiter und beim Roten Kreuz: A. Pretterer und L. Reisinger

VÖCKLABRUCK. Das Vöcklabrucker Unternehmen Eternit bietet seinen Mitarbeitern zweimal wöchentlich Corona-Tests an – und das bequem am Firmenstandort.

Möglich machen es eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter: Andrea Pretterer und Lukas Reisinger sind in ihrer Freizeit als ehrenamtliche Rettungssanitäter beim Roten Kreuz im Einsatz und machten dort auch eine Ausbildung für Testabnahmen. Diese Kompetenz nutzt das Unternehmen. "Für uns als produzierendes Unternehmen ist es immens wichtig, dass nicht ganze Abteilungen oder Schichtgruppen ausfallen", sagt Claudia Pasch, Personalleiterin bei Eternit. "Darum sind wir froh, mit Hilfe von Andrea Pretterer und Lukas Reisinger zweimal wöchentlich unsere Mitarbeiter testen zu können. Und das Angebot wird sehr gut angenommen. Die Testabnahmen steigen, zurzeit sind es zwischen 120 und 130 pro Woche."

Die Wartezeit beträgt nur wenige Minuten, und bereits 15 Minuten nach dem Test erhalten die Testteilnehmer das Ergebnis auf ihr Mobiltelefon übertragen. Manche nutzen es, um Eltern oder Großeltern im Seniorenheim zu besuchen. Aber auch für Friseurbesuche sind die negativen Testergebnisse notwendig.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less