Lade Inhalte...

Salzkammergut

Vöcklabruck will Nachbargemeinden für seine Bibliothek zur Kasse bitten

19. November 2020 03:26 Uhr

Vöcklabruck will Nachbargemeinden für seine Bibliothek zur Kasse bitten
Die finanzielle Krise der Gemeinden zwingt Bürgermeister, neue Einnahmequellen zu finden.

VÖCKLABRUCK. Attnangs Bürgermeister hält dagegen: "Dann wollen wir einen Beitrag für unser Freibad"

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Wirtschaftskrise wirkt sich fatal auf die Finanzen der Gemeinden aus und zwingt Bürgermeister bei der Suche nach Einnahmequellen zu kreativen Lösungen. Vöcklabrucks Bürgermeister Herbert Brunsteiner (ÖVP) versucht es bei den Nachbargemeinden. In einem Schreiben bittet er sie, den finanziellen Abgang der Vöcklabrucker Bibliothek mitzutragen. "Es borgen sich ja nicht nur Vöcklabrucker Bücher bei uns aus", sagt Brunsteiner.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper