Lade Inhalte...

Salzkammergut

Vöcklabruck verfehlt selbst gesteckte Energiesparziele

Von Gerhard Hüttner 12. November 2019 00:04 Uhr

Vöcklabruck verfehlt selbst gesteckte Energiesparziele
Die Stadt will zu den neun bestehenden weitere Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden installieren. (Stadt)

VÖCKLABRUCK. Fünf Jahre nach dem erstellten Energie- und Klimaschutzplan zieht die Stadt Vöcklabruck Bilanz.

"Es liegt noch einiges vor uns", lautet Bürgermeister Herbert Brunsteiners Resümee. Die im Jahr 2014 gesteckten Ziele wurden nämlich nicht erreicht.

Bei der Fernwärme wollte Vöcklabruck zehn Prozent einsparen, tatsächlich schaffte man 6,22 Prozent. "Mit dem neuen Schulcampus wird das Ziel 2021/22 sicher erreicht werden", ist Brunsteiner überzeugt. Was möglich ist, zeigt der Neubau des Seniorenheimes: Der Fernwärmeverbrauch konnte um rund 45 Prozent verringert werden.

Relativ gering sind die Einsparungen beim Stromverbrauch. Das Minus von 0,32 Prozent ist auf die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik zurückzuführen. Die Erweiterung der Straßenbeleuchtung, E-Autos und E-Tankstellen haben das Ziel von 7,5 Prozent Einsparung nicht erreicht.

Neun Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden erzeugen im Jahr rund 75.000 Kilowattstunden Strom. Damit könnten 20 Haushalte ein Jahr lang versorgt werden. Der Treibstoffverbrauch des städtischen Fuhrparks konnte um 24 Prozent gesenkt werden. Rund 20.000 Liter Benzin bzw. Diesel wurden eingespart. "Das entspricht 50 Tonnen Kohlendioxid", berichtet der Bürgermeister.

"Bei vielen Dingen sind wir von Förderungen abhängig", erklärt VP-Gemeinderat Robert Berghammer – "weil sonst die Amortisationszeit ewig ist", ergänzt Brunsteiner. Die Stadt will weitere Photovoltaik-Anlagen errichten, wo es sinnvoll ist (Schulcampus, Hallenbad, Delta-Sportpark), Straßenlaternen auf LED umstellen und den Pestalozzi-Kindergarten thermisch sanieren.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Gerhard Hüttner

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less