Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ukrainer (19) mit Hubschrauber von Traunstein gerettet

Von OÖN, 21. Juni 2024, 08:37 Uhr
Wandern Wanderer
(Symbolbild) Bild: dpa

GMUNDEN. Gesundheitliche Probleme während des Abstiegs vom Traunstein zwangen einen Wanderer (19) dazu, einen Notruf abzusetzen.

Der 19-jährige Ukrainer aus dem Bezirk Gmunden unternahm am Donnerstagmorgen gemeinsam mit einem Gleichaltrigen, der ebenfalls aus der Ukraine stammt, und einem 61-jährigen Gmundner eine Bergtour über den Mairalm-Steig auf den Traunstein. Nach dem Aufstieg und einer Rast am Gipfelplateau wollten die drei Männer über den Hans-Hernlersteig wieder ins Tal absteigen. Auf einer Seehöhe von etwa 1420 Metern bekam der 19-Jährige jedoch gesundheitliche Probleme. Via Handy setzte er einen Notruf ab. 

Während die Crew des Polizeihubschraubers "Libelle OÖ" die Rettung mittels Seilbergung vorbereitete, teilte der 61-jährige Begleiter des 19-Jährigen den Einsatzkräften telefonisch mit, dass ein Hubschraubereinsatz nicht nötig sei und man den Mann "schon irgendwie ins Tal bringen werde". Der erfahrene Alpinpolizist schätzte die Lage allerdings anders ein und forcierte die Rettung des in Not geratenen Ukrainers. 

Gegen 16 Uhr wurde der junge Mann unverletzt, jedoch schwer erschöpft und in zittrigem und verängstigtem Zustand, mit dem Tau gerettet und im Tal abgesetzt.

mehr aus Salzkammergut

Altmünster plant, Altenwohnheim abzugeben

Mit Bein unter Lkw-Reifen gekommen: 47-Jähriger in Vöcklabruck schwer verletzt

OÖN-Leser können Freikarten für Staatsopernballett gewinnen

Mit Auto auf der A1 bei Mondsee überschlagen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen