Lade Inhalte...

Salzkammergut

Traditionsbewerb: Drachen-Segler kämpfen wieder um Litzlwurmpreis

Von Gary Sperrer 27. Juni 2019 00:04 Uhr

Traditionsbewerb: Drachen-Segler kämpfen wieder um Litzlwurmpreis
Traditionsboote, die einst in Norwegen konstruiert wurden: die wunderbaren Drachen

ATTERSEE. Schön zum Zuschauen, noch schöner zum Mitsegeln: Drachen-Boote strömen den Attersee.

Am kommenden Wochenende, genauer gesagt am Samstag und Sonntag, werden wieder rund 40 Segler zur Drachen-Regatta um den beliebten Litzlwurmpreis am Attersee erwartet. Es sind insgesamt vier Wettfahrten ausgeschrieben, für eine Vergabe des Litzlwurmpreises sind mindestens zwei Wettfahrten erforderlich. Doch das Wetter soll segelfreundlich werden, melden die Meteorologen.

Bereits im Jahr 1926 gab es in Norwegen die Ausschreibung, ein Familienboot zu zeichnen, das zugleich sportlich und anspruchsvoll sei. Den Sieg holte sich damals der Norweger Johan Anker mit seinem Drachen: einem 8,90 Meter langen Boot, satte 1700 Kilogramm schwer sowie 26 Quadratmeter Segel plus Spinnaker.

"Die Linie ist so, als würde man ein Kind bitten, ein Segelboot zu zeichnen, auf der anderen Seite wird der Drache auch die Königsklasse genannt", erzählt ein Segelexperte den Salzkammergut-Nachrichten. "Warum, das ist ein Streitpunkt. Die einen behaupten, das rührt von der eleganten Linie her, die anderen meinen, es läge daran, dass es keine Klasse gibt, die bei gekrönten Häuptern so beliebt ist." Der Drachen werde zu dritt gesegelt und sei, obwohl er geschwindigkeitsmäßig mit modernen Klassen nicht mithalten könne, nach wie vor überaus beliebt – was auch die großen Starterfelder bei nationalen und internationalen Regatten zeigen.

Der Drachen war bis 1972 olympisch und wurde technisch bis heute immer weiterentwickelt. "Er ist seemännisch wie taktisch sehr anspruchsvoll, was sicher viel Faszination ausmacht", so der Drachen-Fachmann. "Die Bootsklasse gehört in Österreich zu den aktivsten Regattaklassen mit regelmäßig über 30 Booten bei den Staatsmeisterschaften und in der Bestenliste."

Der Litzlwurm ist das erste Aufwärmen für die Drachen am Attersee. Der alljährliche Höhepunkt ist die Drachen-Staatsmeisterschaft, die stets am letzten Juli-Wochenende im UYCAs Attersee stattfindet. Ein weiteres Warm-up gibt es mit dem Entenpokal von 20. bis 21. Juli vor dem SC Kammer.

Artikel von

Gary Sperrer

Lokalredakteur Salzkammergut

Gary Sperrer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less