Lade Inhalte...

Salzkammergut

Stadt-SP macht ärztliche Versorgung zum Thema

28. Februar 2021 18:00 Uhr

Stadt-SP macht ärztliche Versorgung zum Thema
Standort alte GKK

VÖCKLABRUCK. Projekt "Ärzte für Vöcklabruck" für Primärversorgungszentrum in der ehemaligen Gebietskrankenkasse.

Unter dem Motto "Ärzte für Vöcklabruck" macht sich die Vöcklabrucker SPÖ für eine Sicherstellung der ärztlichen Versorgung stark. Zunehmend hören Menschen von Hausärzten, dass die Aufnahmekapazitäten für neue Patientinnen und Patienten erschöpft sind. In Vöcklabruck, Attnang und Regau sind zurzeit vier Hausarztstellen zu besetzen.

"Die Nachbesetzung von Hausarztstellen wird zunehmend schwieriger. Das bekommen jetzt die Menschen zu spüren. Hier muss schnell gegengesteuert werden", erklärt SP-Fraktionsvorsitzender Andreas Löhr. Durch ein Primärversorgungszentrum verspricht sich die SPÖ nicht nur eine bessere medizinische und hausärztliche Versorgung. Es könnte auch die Versorgung durch andere Gesundheitsberufe wie Therapeuten, Hebammen oder Pfleger verbessert werden.

Als möglichen Standort könnte sich der SP-Vorsitzende Stadtrat Stefan Maier das Gebäude der alten Gebietskrankenkasse vorstellen. "Die Räumlichkeiten wären dort perfekt für ein Primärversorgungszentrum geeignet."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

1  Kommentar 1  Kommentar