Lade Inhalte...

Salzkammergut

SP: Bürgerkraftwerke im Kampf gegen Klimawandel

16. März 2020 00:04 Uhr

SP: Bürgerkraftwerke im Kampf gegen Klimawandel
SPÖ für "Bürgerkraftwerke"

VÖCKLABRUCK. Photovoltaikanlagen in Vöcklabruck sollen über ein Bürgerbeteiligungsmodell finanziert werden.

Im Kampf gegen den Klimawandel schlägt die SPÖ Vöcklabruck vor, die geplante Errichtung von Photovoltaikanlagen über ein Bürgerbeteiligungsmodell zu finanzieren. Somit würden diese zu "Bürgerkraftwerken".

Erster Schritt wäre, auf dem Dach des Hallenbades eine PV-Anlage zu errichten. "Jede Vöcklabruckerin und jeder Vöcklabrucker soll die Chance haben, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen", so der SP-Fraktionsobmann Andreas Löhr. Die Unterstützer des Projektes werden für ihre Beteiligung jährlich mit einer "Sonnendividende" belohnt.

Der Vorschlag "auf Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Hallenbaddach" wurde bereits mit den anderen Fraktionen diskutiert und grundsätzlich für gut befunden. Eine Arbeitsgruppe soll eingerichtet werden. "Aufgrund von ähnlichen Projekten in anderen Gemeinden rechnen wir mit sehr großer Nachfrage bei einer Bürgerbeteiligung. Unser Ziel ist es, dass alle, die sich aktiv am Klimaschutz beteiligen wollen, eine Chance erhalten", so der Projektverantwortliche der SP, Peter Schobesberger.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less