Lade Inhalte...

Salzkammergut

Schwedin stürzte in Gletscherspalte

Von nachrichten.at   01. August 2021 08:35 Uhr

HALLSTATT. Eine 54-jährige Schwedin stürzte Samstag am Hallstätter Gletscher in eine Gletscherspalte.

Die Frau war am Vormittag gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und zwei erwachsenen Söhnen am Hohen Dachstein unterwegs. Beim Abstieg über den Randkluftsteig um die Mittagszeit nahm die Frau ihren Helm ab, wobei sie offenbar aus dem Gleichgewicht geriet und in der Folge etwa 70 Meter am steilen Gletscher abrutschte, berichtete die Polizei am Samstagabend. Sie stürzte in eine Gletscherspalte und blieb dort etwa fünf Meter tiefer liegen. Ihr Lebensgefährte stieg in die Gletscherspalte ab und konnte die Frau sichern.
Die Schwedin wurde vom Team des Notarzthubschraubers Christophorus 14 mittels Seilbergung aus der Spalte gerettet und in die Klinik Schladming eingeliefert werden. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less