Lade Inhalte...

Salzkammergut

Rote Bastion am Fuß des Dachsteins ist gefallen

27. September 2021 00:04 Uhr

Rote Bastion am Fuß des Dachsteins ist gefallen
Empfindliche Niederlage für Friedrich Posch (SP) in Gosau

GOSAU. In Gosau ist die ÖVP nun stimmenstärkste Partei – deutliche Verluste in Gmunden.

Paukenschlag am Fuß des Dachsteins: Das Innere Salzkammergut ist historisch eine rote Bastion, hier kann sich die SPÖ seit jeher auf satte Mehrheiten verlassen. Ein Naturgesetz ist das aber nicht: In Gosau wurde die ÖVP mit 33,17 Prozent stimmenstärkste Partei und stellt nun mit sieben Mandataren die stärkste Fraktion. Die SPÖ wiederum büßte fast 19 Prozent ein. Bitter endete der Wahltag auch für Bürgermeister Fritz Posch, der 28 Prozent der Stimmen einbüßte und klar hinter Markus Schmaranzer (ÖVP) mit 39,1 Prozent zu liegen kam.

In Pinsdorf gab es dafür eine rote Überraschung: Jürgen Berchtaler gewann den ersten Durchgang der Bürgermeisterwahl praktisch aus dem Stand heraus. Mit 43,7 Prozent liegt er klar vor dem erklärten Favoriten Jochen Wölger (FP).

In Ebensee blieb Sabine Promberger eine Stichwahl knapp erspart: Die Bürgermeisterkandidatin der SPÖ musste zwar ein Minus von 11,5 Prozentpunkten hinnehmen, wurde aber mit 51 Prozent direkt ins Amt gewählt. Bei der Gemeinderatswahl verlor die SPÖ allerdings ihre absolute Mehrheit und büßte knapp 8,9 Prozentpunkte ein.

In Gmunden schrammte Bürgermeister Stefan Krapf (VP) mit 50,9 Prozent nur knapp an einer Stichwahl vorbei – die ÖVP verlor dort bei der Gemeinderatswahl 6,6 Prozentpunkte, Neos und Grüne legten mit einem Plus von mehr als acht Prozentpunkten deutlich zu.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less