Lade Inhalte...

Salzkammergut

Raderlebnistag Attersee auf nächstes Jahr verschoben

06. August 2020 00:04 Uhr

Raderlebnistag Attersee auf nächstes Jahr verschoben
Bei gutem Wetter zieht der Raderlebnistag mehr als 50.000 Menschen an.

ATTERSEE. Die 25. Auflage der Veranstaltung war wegen Covid-19 bereits vom April auf Oktober verlegt worden.

Der diesjährige Raderlebnistag Attersee hätte eine ganz besondere Veranstaltung werden sollen. Es wäre die 25. Auflage der Großveranstaltung gewesen. Erstmals hätte es vier Startpunkte rund um den Attersee gegeben, dazu Sonderfahrpläne der Attersee- Schifffahrt und der Atterseebahn für eine bequeme Anreise, Kulinarikstationen und vieles mehr. Und wie immer wäre die Bundesstraße rund um den See für den motorisierten Verkehr gesperrt gewesen.

"Das fiel uns nicht leicht"

Doch Covid-19 macht dem Attersee-Tourismus einen Strich durch die Rechnung. Und das gleich doppelt. Bereits im Frühjahr, während des Lockdowns, war der Raderlebnistag auf Oktober verlegt worden. Jetzt fällt auch dieser Termin dem Virus zum Opfer. Der Raderlebnistag wurde auf nächstes Jahr verschoben.

"Die Entscheidung, den Raderlebnistag Attersee auf 2021 zu verschieben, ist uns allen nicht leicht gefallen", sagt Angelina Eggl, Geschäftsführerin der Tourismusregion Attersee-Attergau. "Bis zu 52.000 Sport- oder Hobbyradfahrer sind bei guten Wetterbedingungen normalerweise dabei, um sich das einzigartige Raderlebnis nicht entgehen zu lassen. Dennoch möchten wir besonders bei der Jubiläumsausgabe auf Nummer sicher gehen und nichts dem Zufall überlassen. Die aktuelle Situation macht es für uns unmöglich, eine absolut sichere Veranstaltung zu gewährleisten."

Viele Arbeitsstunden stehen hinter dem Topevent am Attersee. Auch für das Jubiläumsprogramm wurden in diesem Jahr bereits zahlreiche Stunden investiert. Die Verantwortlichen bleiben aber optimistisch und blicken nach vorne. Sie möchten das Programm so gut wie möglich zu einem neuen Termin 2021 realisieren.

Termin 2021 ist noch offen

Wann genau der Jubiläums-Radtag stattfindet, wird mit den zahlreichen Kooperationspartnern, darunter auch die OÖNachrichten, noch geklärt. "Ich möchte mich bei unseren Partnern, durch die der Raderlebnistag erst möglich wird, bereits jetzt herzlichst für ihre Flexibilität bedanken", sagt Angelina Eggl.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less