Lade Inhalte...

Salzkammergut

ÖVP-Siege bei den Wahlen in Strobl und St. Gilgen

Von (ebra)   12. März 2019

ÖVP-Siege bei den Wahlen in Strobl und St. Gilgen
Bgm. Josef Weikinger (Strobl)

STROBL, SANKT GILGEN. In St. Gilgen gab es bei der Bürgermeisterwahl allerdings eine Ohrfeige für VP-Amtsinhaber Otto Kloiber.

Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am Sonntag im Bundesland Salzburg betreffen auch zwei Orte im Salzkammergut. In den beiden Wolfgangseegemeinden Strobl und St. Gilgen gab es aber keine Überraschungen.

In Strobl baute die ÖVP ihre absolute Mehrheit im Gemeinderat aus. Sie legte um 3,7 Prozent auf 55,7 Prozent zu. Die SPÖ gewann ebenfalls leicht dazu und liegt bei 25,1 Prozent. FPÖ (8 Prozent) und Grüne (11,2 Prozent) verloren dagegen leicht. Bei der Bürgermeisterwahl setzte sich Amtsinhaber Josef Weikinger (ÖVP) mit 74,3 Prozent klar gegen Harald Humer (SPÖ) durch.

In St. Gilgen verlor die ÖVP 10,4 Prozent, bleibt aber mit 55,5 Prozent Stimmenanteil dominante Kraft im Gemeinderat. Die SPÖ legte dagegen um 12,7 Prozent zu und liegt bei 35,7 Prozent.

ÖVP-Bürgermeister Otto Kloiber bekam nur 55,5 Prozent der Stimmen. Bei der letzten Wahl hatten ihm noch 70 Prozent der Wahlberechtigten das Vertrauen geschenkt. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less